Was bedeutet „Nachhaltigkeit“ im Mathematikunterricht?

3.    Literatur

Blum, Werner (Hrsg.) (2006): „Bildungsstandards Mathematik konkret“, S 16; Verlag Cornelsen. ISBN-10: 3-589-22321-9

Bruder, Regina (2006): „Langfristiger Kompetenzaufbau“, in Blum Werner (Hrsg.), 2006: „Bildungsstandards Mathematik konkret“, S 135-152, Verlag Cornelsen. ISBN-10: 3-589-22321-9

Dangl, Martin u.a. Hrsg. (2008): Sammlung kommentierter Maturaaufgaben der AG Mathe­matik in Niederösterreich aus dem Schuljahr 2005/06. Homepage der AG Mathematik Niederösterreich: http://www.bgwaidhofen-thaya.ac.at/agmath/

Fischer, Roland, (2003): „Höhere Allgemeinbildung und Bewusstsein der Gesellschaft“, in Zeitschrift „Erziehung und Unterricht“, Band 56, S 559-566

Heugl, Helmut, (2005): „Bildungsstandards Mathematik in Österreich - Konzepte, Umsetzung und Einfluss von Technologie“ in Fokus Didaktik. Vorträge beim 16. Internationalen Kongress ÖMG/DMV an der Universität Klagenfurt (Edith Schneider (Hrsg.)). Profil Verlag München/Wien S 59-78. ISBN 3-89019-598-9

Heugl, Helmut (2006): “Didactical principles of mathematics education supported by electronic media”, in Böhm, Josef (Hrsg.), CD: Proceedings der Konferenz “DES-TIME-2006” (Dresdner internationales Symposium zum Einsatz von Technologie in der mathematischen Ausbildung). Online Shop: shop.bk-teachware.com (Best.Nr. BKT-G54)

Klieme, Eckhard (2003): „Zur Entwicklung Nationaler Bildungsstandards“ Bundesministerium für Bildung und Forschung, Deutschland (Hrsg.), S 19. Bestellung schriftlich an den Herausgeber BMBF Referat Öffentlichkeitsarbeit, D-53170 Bonn, Postfach 300235

Liebscher, Marlies (Hrsg.) (2007): Endbericht des 2. Projektes „Bildungsstandards aus Mathematik für die Sekundarstufe II. Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, März 2007.

OECD (Hrsg.) (2006): “Assessing Scientific, Reading and Mathematical Literacy”,

A Framework for PISA 2006. OECD Publishing, p.72-118. ISBN92-64-02639-8

Peschek, Werner (2005): „Mathematische Bildung als Aushandlungsprozess“ in „Fokus Didaktik“. Vorträge beim 16. Internationalen Kongress ÖMG/DMV an der Universität Klagenfurt (Edith Schneider (Hrsg.)), Profil Verlag München/Wien, S 79–96. ISBN 3-89019-598-9

Peschek, Werner; Heugl Helmut (Hrsg.), (2007): „Standards für die mathematischen Fähigkeiten österreichischer Schülerinnen und Schüler am Ende der 8. Schulstufe“, Version4/07. Institut für Didaktik der Mathematik, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Homepage des Institutes: http://www.uni-klu.ac.at/idm/inhalt/295.htm

Spitzer, Manfred (2002): „Lernen-Gehirnforschung und die Schule des Lebens“, S 141-156, Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg-Berlin. ISBN 3-8274-1396-6

Svecnik, Erich (2005): Projekt „Bildungsstandards Mathematik Sekundarstufe II“. Erste Ergebnisse der Erprobung von Aufgaben durch AHS-Schüler/innen der 11. und 12. Schulstufe im April 2005 (noch nicht publiziert). ZSE – Zentrum für Schul­entwicklung, Abteilung Evaluation und Schulforschung, Graz-Klagenfurt

Weinert, Franz,.E. (2001). „Vergleichende Leistungsmessung in Schulen – eine umstrittene Selbstverständlichkeit.“ In F.E. Weinert (Hrsg.), Leistungsmessung in Schulen. Weinheim und Basel: Beltz Verlag, S. 17-31